Hintergrundbild
FC Stoppenberg auf Facebook

Besuchen Sie uns auch auf:


Erneute unglückliche Niederlage im 2. Meisterschaftsspiel für die U17 des FCS

Bei allerbestem Fußballwetter ging es heute zum FC Kray.

Nach zahlreichen „Neuverpflichtungen“ und „Unterschriften“ bei unserem heutigen Gegner waren wir sehr gespannt und auf einen starken Gegner gefasst. Tatsächlich war es dann so, dass in den ersten 20 Minuten der befürchtete Druck ausblieb, unsere Jungs standen gut in der Defensive und konnten nach vorne einige Akzente setzen, die aber leider trotz aussichtsreicher Situation nicht zu einem Treffer führten.

In der 21. Minute ist dann ein etwas zarter Krayer Spieler an unserem Tim abgeprallt und da diese Szene im Strafraum stattfand, hat der Schiedsrichter zur großen Verwunderung des Publikums auf einen Strafstoß entschieden, der unsere Jungs dann in Rückstand brachte. Die haben sich aber nicht beeindrucken lassen und konnten im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit gut dagegen halten.

Leider fehlte unserer Offensive vor dem Tor die Konsequenz und auch die Krayer konnten ihre Chancen nicht nutzen, so dass es mit dem 1:0 in die Pause ging.

Kurz nach Anpfiff der zweiten Halbzeit konnte der Keeper des FCK einen Ball nicht richtig festmachen, unser Stürmer Kacper hat konsequent nachgesetzt und nach einigem Gestochere den Ball zum verdienten Ausgleich eingenetzt. Leider waren unsere Jungs danach nicht richtig konzentriert, so dass in der 45. Minute mehr oder weniger postwendend die erneute Führung für den FCK hingenommen werden mußte, die der Heimtrainer begeistert vor unserer Ersatzbank und unseren Coaches feiern mußte.

Dank der guten Moral heute haben die Jungs auch diesen Rückstand gut weggesteckt, es war dann ein schnell vorgetragener Angriff in Minute 48 über die rechte Seite, den unsere Nr. 11 Nuh zum erneuten Ausgleich verwerten konnte. Leider waren es dann 2 individuelle Fehler in der Abwehr, die den Krayern unverhofft die Treffer 3 und 4 ermöglicht haben. Die konnten unsere Jungs dann leider nicht mehr drehen. 

Was nehmen wir mit? Der vermeintlich haushohe Favorit war nicht sonderlich beeindruckend, unsere Jungs können in der Liga eigentlich auch mit den hoch gehandelten Konkurrenten gut mithalten. Gegenüber dem Spiel gegen ETB war schon viel mehr Spielkultur zu sehen. Verwerten sie ihre Chancen besser, wird einmal kein fragwürdiger Strafstoss gegen uns gepfiffen und können die heutigen ungewohnten Abwehrfehler abgestellt werden, nimmt man aus so einem Spiel 3 Punkte mit. Daran können die Coaches mit den Jungs arbeiten, es gibt guten Grund, mit breiter Brust in die nächste Partie zu gehen.


Spielbericht 08.09.2019 FCS – ETB Schwarz Weiß II 2:3

Unsere U17 unterliegt beim Meisterschaftsauftakt unglücklich der U16 vom ETB mit 2:3. In einem insgesamt eher zerfahrenen Spiel, in dem beide Seiten mehr auf lange Bälle, als auf einen geordneten Spielaufbau gesetzt haben, war es letztlich ein Elfmeter gegen uns, der kurz vor dem Spielende die Entscheidung gebracht hat. Während das frühe 0:1 noch einem Stellungsfehler in der Abwehr geschuldet war, ist der zweite Gegentreffer gefallen, nachdem unser Keeper einen Schuss nach vorne abprallen lassen musste und der Ball aus dem "Gestochere" im Strafraum einem Gegenspieler vor die Füße gefallen ist. Auf unserer Seite fallen Tore oft nach schnellen und sehr schön vorgetragenen Tempogegenstößen, eindeutig eine Stärke unserer Jungs, die sie öfter nutzen sollten. Sie haben sich einige weitere gute Chancen herausgearbeitet, die zu einem Treffer hätten führen können, so aber stehen wir nach dem ersten Spieltag leider ohne Punkte da.

Letztlich kann das Trainerduo aber durchaus zufrieden sein, die Jungs haben reingehauen und Leidenschaft gezeigt. Da das Team erst spät in die Saisonvorbereitung gestartet ist und anders als die meisten Ligakonkurrenten nur 2 Trainingseinheiten pro Woche absolvieren kann, fehlt es bisweilen noch etwas an Abstimmung und Präzision - das wird sich aber nun schnell einpendeln. Wir sind sehr zuversichtlich, dass sich das Team in der Saison gut schlagen wird.

Nächsten Sonntag geht es zum Auswärtsspiel gegen den FC Kray, der mit seiner neu formierten Mannschaft in der Vorbereitung nicht nur glänzende Ergebnisse erzielen konnte. Wir hoffen auch in Kray auf einen engagierten Auftritt unserer Jungs und freuen uns über viel Unterstützung.

Unserem Coach André danken wir für den ersten Beitrag für die Mannschaftskasse - durch eine gelbe Karte wegen Meckerns ;)